Home Impressum Gästebuch
Über Bokamo Bandmitglieder Audio / Video

 

Frank Bokamo

Geboren: 16.03.1971 in Erfurt
Sternzeichen: Fisch
Augenfarbe: Blau-Grau
Nationalität: deutsch



Bereits mit 14 Jahren stand er auf der Bühne und sang Klassiker von John Denver oder Cat Stevens. Die Liebe zur Musik begleitete ihn fortan und wann immer Zeit war, gab er sich dieser hin. Allerdings beschloss er seine Texte und Kompositionen nicht zu veröffentlichen und nicht den Beruf eines Musikers zu ergreifen.

Dies änderte sich im Spätsommer 2007, als durch einen Zufall der Topproduzent Tommy Newton durch Dritte einige Demos von Frank hörte. Obwohl Tommy Newton selbst deutschem Pop/Rock sehr kritisch gegenüber steht, wusste er sofort, dass diese Musik und vor allem Frank's Stimme etwas Besonderes darstellt.

Folgerichtig trafen sich die beiden im legendären Area51 Recording Studio. Nach dem Gespräch entschied Frank, dass es doch nun an der Zeit sei, ein Album aufzunehmen. Der Titel dieses Albums musste nicht lange gesucht werden. Die CD erscheint Anfang 2009 und trägt - natürlich - den Namen "Zeit". Mit Dirk Riegner (Guano Apes, Heppner), Corvin Bahn (Uli John Roth), Yasmina Hunzinger (DJ Bobo)und Achim Keller (Victory) konnte Tommy Newton hochkarätige Musiker für das Projekt gewinnen.

"Für mich war es eine besondere Herausforderung, das Potential von Frank auszubauen und das überdurchschnittliche Talent im Rahmen meiner Möglichkeiten zu fördern. Frank seine Texte und Wortwahl sind definitiv etwas besonderes und ich stelle sie bewusst auf eine Stufe der bekannten deutschen Sänger. In der heutigen Zeit wird viel mit Gefühlen gespielt und dem Hörer Einheitsbrei vorgesetzt, mit zum Teil Künstlern, welche gerade mal zwei Töne treffen. Die Bokamo Songs sind vor allem ehrlich - in denen man sich wieder finden kann. Ich war sehr überrascht über Franks Professionalität und vor allem Qualität bei den Aufnahmen. Bei keiner Produktion habe ich so viel investiert an Zeit und Ideen und dennoch wurde es nie langweilig. Bei derartigen Projekten schleicht sich schnell Litagie ein - mit Frank hätte ich sofort im Anschluss das zweite Album aufgenommen.", so Tommy Newton zu den Aufnahmen.

12 Song's voll Melancholie, Nachdenklichkeit, Freude, Ironie, Trauer und Wut - in einem Bokamo Song geht es immer um alles. "Ein Mix aus Stolz und Menschlichkeit - ich glaube ihm jedes Wort.", so eine Kritikerin welche die ungemasterte Version hörte. Eine Zeitreise durch das menschliche Erleben - wer sich darauf einlässt, erfährt viel über sich und andere.